Workshop „Wissen Weitergeben“ – Mai 2016

Workshop: Wissen Weitergeben – 22 Mai 2016

Hallo ihr Lieben

In den nächsten Wochen werden einige Blogbeiträge vorbereitet. Das heißt Fotos sortieren, Texte schreiben und das ganze fertig stellen.

Ich fange im Mai 2016 an und ende irgendwo im Oktober 🙂

Heute folgt der erste Beitrag.

Mit viel Mühe und liebe zum Detail hatte ich für den 22 Mai 2016 einen Einsteiger Workshop geplant. Nachdem die Nachfrage schon des öfteren kam habe ich mich nun getraut. Ich muss zugeben: ich war wirklich nervös. Wenn ich so etwas Plane muss es einfach perfekt werden und ich habe meistens sehr hohe Ansprüche an mich selbst. Außerdem wollte ich meine Teilnehmer nicht langweilen. Das war meine größte Sorge. Und mir war es wichtig, dass es keine "Massenabfertigung" wird - ich wollte schließlich bei meinen Teilnehmer etwas erreichen.

Wochen zuvor hatte ich mir überlegt wie ich meinen Teilnehmern, ohne das langeweile aufkommt, den Manuellen Modus ihrer Kamera nahe lege. Ich habe eine kurze Powerpoint geplant und ein Merkblatt mit den wichtigsten Dingen für meine Teilnehmer gestaltet. Mir überlegt, was wir an diesem Tag essen und trinken ( wer mich kennt, weiss das mir sowas auch immer sehr wichtig ist ) und ein kleines Gastgeschenk durfte natürlich auch nicht fehlen. Und natürlich brauchte ich auch ein Model. Die liebe Jana hatte ich einige Wochen zuvor "testweise" geshootet und für sehr gut empfunden 🙂 zur Belohnung bekam Jana all die Aufnahmen der Teilnehmer.

Nun war es so weit. Der 22 Mai war da und es trudelten 4 wunderbare Teilnehmer ein. Alle verstanden sich auf anhieb und es war perfekt. Ich startete mit der Powerpoint und war WIRKLICH nervös ( und das vor 4 Personen 😀 ) ich habe es früher in der Schule gehasst irgendwo zu stehen und etwas "vorzutragen".

Aber DAS war ganz anders. Ich legte mit der Powerpoint los (....war natürlich immernoch nervös..).....ABER es hat tierisch Spaß gemacht, etwas zu erklären, wo man wirklich Freude dran hat. Nachdem die Powerpoint locker flockig vorüber war und alle Fragen beantwortet wurden gingen wir raus in die schöne Natur. Dort hatten die Teilnehmer Gelegenheit ihre Kamera nun auf eine ganz andere Art und Weise kennen zu lernen.

Mein Nachmittag bei mir zu Hause beinhaltete übrigens nicht nur wie man den Manuellen Modus beherrscht, sondern alles wichtige zum Thema Licht, Posing und Kamerabedienung. Meine Teilnehmer durften mich zu allem was ihnen auf den Herzen lag mit Fragen löchern 🙂

Und es hat wirklich Spaß gemacht. Jana hat einfach toll gemodelt und wirklich gut durchgehalten. Und die Teilnehmer haben tolle Fotos gezaubert und hatten Spaß.

Ich danke meinen tollen Teilnehmern für den schönen Nachmittag und natürlich meiner lieben Jana, dass sie so toll für uns Model gestanden hat. Nachdem wir ca. 1,5 Stunden draußen waren sind wir zurück zu mir gefahren und haben nochmal alles zusammengefasst, ausgetauscht und Bilder angeguckt. Nach dem mein Part nun beendet war blieben die Teilnehmer sogar noch eine Weile und wir aßen zusammen Pizza.

Jetzt folgen ein paar fotografische Eindrücke von diesem schönen Tag...und wer weiß? Vielleicht folgt nächstes Jahr "Wissen Weitergeben 2.0" ...

Eure Talitha